10.11.17 „deiner Membran – ein Tanzstück“ - 4. Teil der Reihe RESPACE von tanzfuchs PRODUKTION

Foto: MeyerOriginals

 

Es ist in Unordnung. Es taumelt ohne Richtung. Ein isoliertes Selbst, in der Schwebe gehalten, navigiert durch einen Raum, der sich anscheinend zersetzt. Dieser Zustand könnte eine Weile dauern, unfähig sich anzupassen, unfähig, Pläne zu machen. Ist das nur eine Pause? Und was kommt danach?

Im neuen Stück von tanzfuchs PRODUKTION für zwei Performerinnen entstehen Konstellationen in Räumen, Zwischenräume, Transiträume, Hybride zwischen Innen und Außen.

Das Zelt als flexibler und temporärer Schutzraum wird zur Reflexionsfläche über prekäre Verhältnisse, Konstruktionen ohne Fundament, nomadische Lebensformen.

Das Zelt „sammelt Erfahrung, und diese Erfahrung verzweigt und verästelt sich durch die Zeltwand“, so Vilém Flusser. In dessen Verlängerung entsteht ein Körper des Übergangs, der diese Zustände physisch erfahrbar macht.

„deiner Membran – ein Tanzstück“ ist der vierte Teil der Performance-Serie RESPACE über das Verhältnis von Raum, Erinnerung, Sound und Bewegung. Zentral ist dabei die Auseinandersetzung mit Raumkonzepten, zeitlichen Dimensionen von Raumerfahrung und die Verschränkung von akustischer und visueller Bewegung. tanzfuchs PRODUKTION tourt mit Bühnenstücken für junge und erwachsene Besucher*innen national und international.

Premiere/Uraufführung: Fr., 10. November 2017, 20 Uhr

Weitere Vorstellungen: Sa., 11. November 2017, 20 Uhr

So., 12. November 2017, 18 Uhr

Ticketpreise: 9,- € ermäßigt, 13,- € normal

Ticketreservierung: 02236-96 35 88 oder mail@tanzfuchs.de

Künstlerisches Team: Barbara Fuchs, Jörg Ritzenhoff, Odile Foehl und Ursula Nill

Musik: Jörg Ritzenhoff

Performance: Odile Foehl, Ursula Nill

Technik: Wolfgang Pütz

PR: Jasna Mittler

Dramaturgische Beratung: Henrike Kollmar

Konzept und Idee: Barbara Fuchs

„deiner Membran – ein Tanzstück“ ist eine tanzfuchs PRODUKTION koproduziert durch BARNES CROSSING Freiraum für TanzPerformanceKunst.

Die Produktion wird gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln, das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW. tanzfuchs PRODUKTION wird von der RheinEnergie Stiftung Kultur gefördert.

tanzfuchs PRODUKTION hat in den vergangenen Jahren in NRW, Deutschland und auch international stark an Sichtbarkeit gewonnen und blickt auf zahlreiche Gastspieleinladungen sowohl mit ihrer innovativen, interdisziplinären Tanztheaterkunst für Erwachsene wie auch für Kinder zurück. So war tanzfuchs PRODUKTION 2015 das einzige Ensemble, das sein Stück im Rahmen von tanz nrw 15 in drei Städten präsentieren konnte. 2016 hat Barbara Fuchs Gastregien am tjg Dresden und am Comedia Theater Köln geführt. Zudem brachten Gastspieleinladungen die Kompanie unter anderem nach Litauen, England, Belgien, Norwegen und Japan. Bereits zum zweiten Mal wurde Barbara Fuchs 2016 als eine der 50 wichtigsten Choreograf*innen im Rahmen der Tanzplattform Deutschland porträtiert.